Shop Master Ultimate - Version: 7.2.1

LABRADORIT weiss ca 6 mm facettiert Design Echtsilber Ring

37,49 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3 - 7 Werktage

Ringgröße bitte wählen:

  • rz12734
  • Madagaskar
Manchmal möchte man seinen Steinbegleiter einfach ganz oft selber sehen oder ihn... mehr
Basisinformationen "LABRADORIT weiss ca 6 mm facettiert Design Echtsilber Ring"

ringe

Manchmal möchte man seinen Steinbegleiter einfach ganz oft selber sehen oder ihn voller Stolz zeigen. Das geht mit Edelsteinringen ganz besonders gut.
Die Rübezahl Design-Ringe mit Edelstein sind in 925er Echtsilber gefasst.
Da jeder Stein ein Einzelstück ist, können Farbe, Form und Zeichnung leicht von dem dargestellten Schmuckstück abweichen, da es von diesem echten Naturprodukt keine zwei Gleichen gibt. Beispielabbildung oben zum Vergrößern anklicken.  Rübezahl überprüft die Qualität vor Versand immer persönlich und schickt immer einen wunderschönen Ring in bester beschriebener Qualität aus.
Jedes Stück ein echtes, wertvolles Unikat. Heilsteine in wertvoller Edelsteinschmuckausführung. Er kommt in einer extra sicheren Schmuckverpackung zu Ihnen. 

Der Labradorit gehört zur Mineralgruppe der Plagioklase. Dies sind Mischkristalle zwischen Natrium-Aluminium-Silikat und Calcium-Aluminium-Silikat. Der Name bezieht sich auf den ersten Fundort, das kanadische Küstengebiet Labrador. Man erhält sie in der klassischen grün/bläulich schimmernden Variante oder auch in der weiß/bläulich schimmernden Form. Letztere wird fälschlicherweise oft als Mondstein mit Blauschimmer bezeichnet. Der Labradorit fördert Einsicht und Verständnis für Zusammenhänge. Er lässt uns hinter den Fassaden der oberflächlichen Wirklichkeit den tieferen Sinn erkennen.

Hinweise zu Ringgröße und Verfügbarkeit

Zur Ermittlung Ihrer richtigen Ringgröße am besten einen gut passenden vorhandenen Ring nachmessen.
Sollten Sie unsicher sein, einfach die Hinweise zur Ringgröße durchlesen und evtl. die Größentabelle ausdrucken und mit der Schablone die richtige Ringgröße ermitteln.
Sollte eine Wunschgröße ausverkauft sein, stehen oft verfügbare Alternativgrößen zur Verfügung. Einfach die entsprechende Größe auswählen. Da es sich um Echtsilberringe handelt können etwas zu kleine Ringe von jedem Juwelier leicht auf die passende Größe geweitet werden.

Herkunft: Madagaskar

madagaska   

Weiterführende Links zu "LABRADORIT weiss ca 6 mm facettiert Design Echtsilber Ring"

Die Ringgröße

gibt an, wie groß ein Ring sein muss, damit er einen sicheren Halt auf dem Finger hat. Sie kann anhand zweier Werte ermittelt werden: dem Umfang des Fingers oder dem Durchmesser. Den Durchmesser des Fingers ermittelt man am besten, indem man den Innendurchmesser eines gut passenden Ringes misst. Mit Hilfe unseres Ringgrößenrechners können Sie ganz einfach Ihre Ringgröße bestimmen bzw. umrechnen.

Die einfachste Methode die Ringgröße zu ermitteln ist...

...mit Hilfe eines Messschiebers den Innendurchmesser eines gut passenden Ringes zu messen. Multiplizieren Sie nun den Innendurchmesser mit dem Faktor 3,14 ergibt sich der Innenumfang, welcher meist zur Größenangabe bei Ringen verwendet wird. Dieser wird in mm gemessen, allerding wird die Einheit nicht mit angegeben. Hat Ihr Finger beispielsweise einen Umfang von 54mm haben Sie die Ringgröße 54.

Haben Sie gerade keinen Messschieber zur Hand, ist...

...es auch möglich ein gerolltes Stück Papier in einen gut passenden Ring zu schieben. Hierbei ist darauf zu achten dass das gerollte Stück Papier gut auf der Innenseite der Ringschiene aufliegt um ein genaues Ergebnis zu erhalten. Danach die Stelle anzeichnen, an der der Papierstreifen überlappt und abschließend die Länge des Streifens bis zur Markierung messen (in mm).

Für den Fall, dass kein entsprechender Ring zur Vermessung vorhanden ist, kann man zu verschiedenen Hilfsmitteln greifen.

Nehmen Sie beispielsweise ein Stück Schnur und befestigen Sie es an dem Finger, von dem Sie die Ringgröße ermitteln möchten. Achten Sie darauf, dass die Schnur auch über den Fingerknöchel rutscht. Bei vielen Menschen ist der Fingerknöchel dicker als die Fingerwurzel und so kann es passieren, dass der Ring nicht passt. Schneiden Sie die Schnur schließlich an dem Punkt ab, an dem sich die Enden treffen. Das so erhaltene Stück können Sie nun ganz einfach mit einem Lineal vermessen und erhalten schließlich den Umfang Ihres Fingers. Dieser entspricht Ihrer Ringgröße.

Darauf sollten Sie bei der Ringgrößenbestimmung achten:

  • Vermessen Sie immer den Finger, an dem der Ring getragen werden soll.
  • Die Ringgrößen der Finger der rechten und linken Hand können unterschiedlich sein.
  • Die Ringgröße ist keine konstante Größe, sondern kann sich im Laufe der Zeit ändern. Gerade Gewichtsschwankungen, Schwangerschaften oder auch Krankheiten können einen Einfluss auf die Ringgröße haben.
  • An heißen Tagen schwellen die Finger leicht an, während sie bei Kälte schmaler sind.
  • Auch die Tageszeit kann einen Einfluss haben. Abends sind die Finger meist dicker als am Morgen.
  • Bei besonders breiten Ringen muss oftmals eine größere Ringgröße gewählt werden. Es gilt: je breiter ein Ring ist, desto unbeweglicher ist der Fingerknöchel beim Anstecken.


Schablone zur Ringgrößenermittlung (hier downloaden und ausdrucken)

ringschablone

Einsicht und Verständnis für Zusammenhänge. Lässt hinter den Fassaden sichtbarer Wirklichkeit den tieferen Sinn erkennen.

labradorit5614cd68c1dca    

LABRADORIT Steinbeschreibung

 

(zum Anhören Player starten)  

 

Der Labradorit gehört zur Mineralgruppe der Plagioklase. Dies sind Mischkristalle zwischen Natrium-Aluminium-Silikat und Calcium-Aluminium-Silikat. Der Name bezieht sich auf den ersten Fundort, das kanadische Küstengebiet Labrador. Man erhält sie in der klassischen grün/bläulich schimmernden Variante oder auch in der weiß/bläulich schimmernden Form. Letztere wird fälschlicherweise oft als Mondstein mit Blauschimmer bezeichnet. Labradorit ist triklin, bildet selten kleine prismatische oder tafelige Kristalle, in der Regel erscheint er in derben Massen oder spätigen Aggregaten. Man findet den Labradorit in Kanada, Madagaskar, Finnland und der Ukraine. Labradorit ist ein geheimnisvoll schimmernder Stein, der an das Nordlicht erinnert. Da Labradorit mittlerweile ein sehr beliebter Schmuck- und Heilstein ist, steht zu befürchten, dass die natürlichen Lagerstätten in nicht allzu ferner Zukunft gänzlich ausgebeutet sind. Man erhält den Labradorit als Rohstein, Trommelstein, Handschmeichler, Kugel, Kette, Donuts und vielen phantasievollen Formen für Halsreifen und Lederband.

 

Thema Psyche & Geist (historisch)

Labradorit stützt und verleiht innere Kraft und Ausdauer. Er stärkt das Selbstvertrauen, baut Stress und Ängste ab, fördert das Erinnerungsvermögen und die Fähigkeit tiefe Gefühle zu empfinden. Der Labradorit stärkt die Aura und gibt uns ein Glücksgefühl durch sein freudiges Farbenspiel. Labradorit regt die Phantasie an, verbessert die Fähigkeit, sich an Erlebtes zu erinnern und sich wieder vor Augen zu führen. Labradorit beflügelt die Phantasie. Er beruhigt und gleicht die Seele aus und ist ein Stein, der Wutausbrüche nicht mag. Labradorite verhelfen auch zu einer offenen und aufrichtigen Partnerschaft. Egoistische und egozentrische Menschen werden daran erinnert, dass sie nicht allein auf der Welt sind. Wer zur Strenge neigt wird daran erinnert, wie die eigene Kindheit war.

 

Thema Körper & Wohlbefinden (historisch)

Verdauung, Kreislauf, Stoffwechsel, Wetterfühligkeit, Rücken und Nerven sind die klassischen Themen dieses Steins.

Beispiele für Anwendung

Labradorit direkt auf der Haut als Schmuck oder Handschmeichler tragen. Eine Labradoritkugel soll aufbrausende Menschen besänftigen. Für den seelischen Bereich empfiehlt es sich, den Labradorit und sein buntes Farbenspiel ruhig zu betrachten. Labradorit wird nicht nur wegen seiner puren Schönheit gerne als Kette oder Anhänger getragen. Labradoritwasser darf man täglich trinken und ein Donut unter dem Kopfkissen ist ein guter Schlafbegleiter. Als Kugel bestreicht er positiv den gesamten Wohnraum.

 

Historisches und Sagen um die magischen Eigenschaften

Der Labradorit wurde Ende des 18. Jahrhunderts erstmals entdeckt und konnte erst aufgrund seiner vielfachen mineralogischen Zusammensetzung 1823 als Natrium-Kalzium Aluminium-Silikat bestimmt werden. Aufgrund seines phantastischen Farbenspiels wurde der Labradorit schnell populär. Er wurde vor allem in den Prunkbauten aufsteigender Staaten gerne als wertvoller Spiegelstein eingebaut. Des Weiteren wurden seine Qualitäten für die Schmuckverarbeitung sehr schnell erkannt. Wie der schillernde Opal erfreut sich auch der Labradorit heute noch größter Beliebtheit als Schmuck und Aspektstein.

 

Chakrazuordnung

Der Labradorit ist ein Stein, der durch seine vielen Farben kein besonderes Chakra bevorzugt. Menschen, die andere Menschen mit den Händen behandeln, können ihre Handchakren täglich 10 Minuten mit einem Labradorit aktivieren! Ansonsten überlässt er es uns, über weiches Chakra er in uns eindringen darf. Labradorit möchte gerne pur und nicht in Verbindung mit anderen Steinen verwendet werden. So dringen seine sensiblen Wellen besonders tief in die Chakren ein. Sie erreichen hierbei ein sehr tiefes Vordringen des Labradorits bis in die entlegensten Winkel der Seele.

 

Sternzeichenzuordnung

Widder, Skorpion und Löwe, Wassermann, Steinbock, Fische und Schütze. Natürlich können aber auch alle anderen Sternzeichen diesen Stein nutzen.

 

Pflege

Einmal monatlich, bei häufiger Nutzung einmal wöchentlich unter fließendem Wasser oder in einer Hämatitschale etwa 6 Stunden entladen. Danach in einer Bergkristall oder Amethyst Ladeschale, an einer Bergkristall oder Amethyst Gruppe oder an der Sonne etwa 6 Stunden neu aufladen.

Gut ist bei diesem Stein auch die Universalladeschale einsetzbar, mit der man entladen und aufladen in einem Vorgang erledigt. Den Stein etwa 6 Stunden in die Universalladeschale legen.
Stellen Sie fest, dass seine Oberfläche trüb wird, so empfiehlt sich, den Labradorit sofort zu entladen und wieder zu energetisieren.

 

Rechtlicher Hinweis

Rübezahl weist ausdrücklich darauf hin, dass alle gemachten Aussagen bzgl. heilender Wirkungen einzelner Produkte im Besonderen von Edelsteinen auf dieser Website bisher weder wissenschaftlich nachweisbar, noch medizinisch anerkannt sind! Sie stellen keine Therapie- oder Diagnoseform im ärztlichen Sinne dar. Die Verwendung von Edelsteinen, Mineralien, Ätherischen Ölen oder Räucherwerk / Räucherharzen darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen!


© Rübezahl (siehe Impressum)
Das Kopieren, Vervielfältigen oder Nutzen jeglicher Art der Bilder, Texte, Audiofiles und Videos ist ohne ausdrückliche Zustimmung untersagt.

Liebe/r Steinfreund/in, das hat Sie zuletzt bei Rübezahl interessiert: